Gemüse


Low-Carb Zucchini Pizza

 

Zutaten:

50 g klein geriebener Parmesan

400 g fein geriebene Zucchini

50 g Zucchini in dünnen Scheiben

1 ½ TL Salz

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 g Öl

10 g Tomatenmark

200 g Tomaten, in Würfeln

oder 200 g stückige Tomaten

¾ TL Pfeffer

¾ TL Oregano, getrocknet

¾ TL Basilikum, getrocknet

5 g Crema di Balsamico

1 Prise Zucker

2 Eier

2 Prisen Muskat

¼ TL Salz, grob

40 g rote Paprika, in dünnen Streifen

1 Kugel Mozzarella, light (125 g), abgetropft, in dünnen Scheiben (5 mm)

Diese Menge ergibt 4 Pizzastücke, wie auf dem Foto zu sehen!

 

Zubereitung:

400 g fein geriebene Zucchini und ¾ TL Salz in eine Schüssel geben und 20 Minuten ziehen lassen

Zwiebel und Knoblauch zerkleinern und in Öl etwas andünsten

Tomatenmark, Tomaten, ¾ TL Salz, ½ TL Pfeffer, Oregano, Basilikum, Balsamico und Zucker zugeben und 10 Min kochen lassen und dann Sauce abschmecken

Zerkleinerte Zucchini auf ein Geschirrtuch geben und mithilfe des Geschirrtuchs Flüssigkeit herausdrücken. (Tipp: sehr gut ausdrücken)

Ausgedrückte Zucchini, zerkleinerten Parmesan, Eier, ¼ TL Pfeffer, Muskat und grobes Salz verrühren.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Zucchinimischung in 4 Portionen auf das vorbereitete Backblech geben, zu dünnen Fladen formen und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten (180°C) vorbacken

Tomatensauce, Paprika, 50 g Zucchinischeiben und Mozzarella auf den Pizzen verteilen, Backofentemperatur auf 200°C erhöhen, 10-15 Minuten (200°C) fertig backen und sofort servieren.


Heute habe ich wieder ein leckeres uns schnelles Essen für Euch!

Einen nahrhaften Bulgur-Salat mit leckeren Aloe Gel mit Pfirsichgeschmack!

So kann man Perfekt Gesundheit im Alltag einbinden!

 

Zutaten:

100g Bulgur

2TL Olivenöl

1 Bund Petersilie

1 Spritzer Zitrone

1 rote Speisezwiebel

2 Tomaten

3 EL Forever Aloe Peaches (seine Süße ist ein toller Kontrast)

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Bulgur nach Anweisung kochen und kalt werden lassen.

Tomaten, Zwiebeln und Petersilie klein hacken, und

zum abgekühlten Bulgur geben.

Mit Zitrone, Öl, Salz, Pfeffer und dem Aloe Peaches in einer Schüssel vermengen.

Noch ein Tipp: Wer die rohen Zwiebeln nicht mag, da sie ja doch sehr dominant sind, kann sie gern anbraten.


Diese Möhren-Pommes sind absolut der Hammer!

Die solltet ihr unbedingt mal ausprobieren!

Total einfach, gesund und voll lecker!

Möhren-Pommes % Empfehlung!

 

Zutaten:

25 g Parmesan, fein gerieben

300 g Möhren, in Stiften (ca. 1 x 4 cm)

1 EL Öl

1 TL Knoblauch, gemahlen (nach Bedarf)

1 TL Pfeffer

1 EL Petersilie, gehackt

½ TL Salz

 

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Parmesan, Möhrenstifte, Öl, Knoblauch, Pfeffer, Petersilie und Salz in die Schüssel geben, und vermischen,

die Pommes auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und 15-20 Minuten (200°C) backen.

Diese Menge sind aus den 300g Möhren entstanden. Also wenn ihr mehr möchtet, dann...


Rote Bete mit Bohnen, Feta und Honig

 

Zutaten für 2 Personen:

250g Stangenbohnen

Salz

1 Zwiebel

ein großes Glas rote Beete

1/2 Bund Thymian

1 Eßl. Ölivenöl oder Rapsöl

1Eßl dunkler Balsamico-Essig

1 TL Honig

100ml Gemüsebrühe

Pfeffer

100g Feta

 

Zubereitung:

Stangenbohnen waschen, putzen und in Salzwasser etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

Zwiebeln klein hacken, rote Bete abtropfen lassen und in Würfel schneiden, Thymian waschen und die Blätter 

mit der Zwiebel in dem Öl in einer Pfanne dünsten.

Rote Bete, Essig, Honig und ein wenig Brühe zugeben. Und alles kurz unter Schwenken erhitzen.

Weitere Brühe nach Bedarf dazugeben. 

Feta in kleine Stücke schneiden.

Bohnen abtropfen lassen, und in 5cm lange Stücke schneiden. Unter die Rote Bete Mischung geben und mit Pfeffer abschmecken.


Bunte Frühlings-Gemüse-Pfanne mit Amaranth

 

Zutaten für 2 Personen:

1 Kohlrabi

4 Tomaten

50g getrocknete Tomaten

5 kleine Kartoffeln

2 Möhren

2 Zuchini

500ml Wasser

80 g Amaranth

1/2 Eßl Gemüsebrühe

Pfeffer und Gewürze nach Geschmack

 

Zubereitung:

Gemüse waschen und in kleine Würfel schneiden - in einen Topf andünsten lassen - Wasser, Gemüsebrühe, Gewürze und Amaranth dazugeben - alles 20min köcheln lassen, bis der Amaranth die gewünschte Konzistenz hat - Lasst es Euch schmecken!